Gesunde Ernährung

Corona und die Entzündungswerte

11.11.2021 12:16

Jeder kennt mittlerweile Entzündungswerte die im Blut gemessen werden. Seit Corona ausgebrochen versuchen Wissenschaftler herauszufinden, was die Risikofaktoren sind und welches Medikament hilft die Viruslast zu reduzieren. Was man am Anfang schon herausgefunden hat, dass der HbA1C (Langzeit Blutzuckerwert) erhöht ist zu einem höherem Risiko bzw. schweren Verlauf führt. Der oben erwähnte HbA1c-Wert ist ein wichtiger Messwert für eine gute Blutzucker-Einstellung. Er spiegelt den durchschnittlichen Blutzuckerwert der letzten paar Monate (meist 3 Monate) wider und zwar unabhängig davon, ob die Blutzuckerwerte in der Zwischenzeit angestiegen oder gesunken sind. Mit diesem Wert wird oft Diabetes mellitus diagnostiziert und den Verlauf der Zuckererkrankung überwacht. Was ein großes Problem darstellt, dass nach einem Ausbrauch der Krankheit Corona, die Entzündungswerte stark steigen und der Körper angegriffen wird, des weiteren kann es zur einer Überreaktion des Immunsystems kommen, was dann schließlich zu gravierenden Komplikationen führt. Keiner weiß wirklich, was der Knackpunkt ist. Das was durch Statistik bewiesen werden kann, dass Menschen mit Vor-Erkrankungen oder schlechten Werten wahrscheinlich ein höheres Risiko haben stationär aufgenommen werden zu müssen.

Wieso isst und tut man dann noch so schlechte Dinge, um dies zu begünstigen.

Wir Menschen rauchen und trinken Alkohol weiter. Essen Fast-Food (bzw. Shit) und achten nicht auf unseren Körper. Jeder weiß, dass Zucker nicht gut ist, aber was noch eine viel schlimmere Kombination ist, ist Zucker mit tierischem Eiweiß. Denn diese Kombination lässt den Blutzuckerspiegel noch steiler steigen. Hinzu steigt der CRP-Wert im Körper rasant an, was ein massives Signal sein sollte. Die Kurzform CRP steht für "C-reaktives Protein". Das Protein gehört zu den den Akute-Phase-Proteinen des Immunsystems. Als Akute-Phase-Proteine bezeichnet man Proteine, die im Rahmen von Gewebeschädigungen (Traumata, Infektionen), akuten Entzündungen oder Schüben von chronischen Entzündungen als Teil der unspezifischen Immunreaktion auftreten. So wird dieses Protein vermehrt im Blut abgegeben und unterstützt das Immunsystem auf unterschiedliche Weise. Das CRP-Protein steigt bei einer Entzündung innerhalb von Stunden um das zehn bis Tausendfache an und fällt schnell wieder ab, wenn die Entzündung abgeklungen ist.

Der Mensch denkt er sei überlegen

Doch Mensch bleibt Mensch, eher Dummheit siegt über Logik. Statt grünen / schwarzen Tee zu konsumieren und ein Stück dunkle Schokolade. Essen wir lieber Hot-Dogs mit Pommes und geben, dass unseren Kindern, damit sie genau so schlecht dastehen wie wir. Und dann kann man sagen, dass alles normal ist und alle Krankheiten natürlich sind. Aber dies stimmt nicht. Bitte sagt mir wie viel Gemüse und Obst du jeden Tag ist und zwar organisches Gemüse(Bio). Denn nur diese natürliche Abwehr die in der Natur ausgekämpft wird landet durch unseren Bissen in unseren Magen und unsere Bakterien im Darm versorgen uns mit den Mikronährstoffen die wir brauchen, sowie den pflanzlichen Abwehrstoffen, die uns triggern stärker zu werden und ein besseres Immunsystem aufzubauen. Andersherum tötet uns das Essen. Eine Amerikanische Studie bestätigte bei denen, die mehr Äpfel und Gemüse als der Durchschnitt aßen, hatten einen geringeren Blutwerte des C-reaktiven Proteins (CRP) als beim Rest der Teilnehmer. Auch die Probanden, die während einer Interventionsstudie acht Portionen Gemüse und Obst am Tag verzehrten, hatten signifikant geringere CRP-Werte. Die Forscher kamen zum Schluss, dass reichlich Gemüse und Obst entzündliche Prozesse direkt und messbar positiv beeinflusst und den Körper gesünder hält. Ja genau Hot-Dogs und verarbeitete Fleischwaren mit Nitritpökelsalz zerstören unsere Zellen. Unsere menschlichen Zellen explodieren im Inneren, wenn wir dieses Nitritpökelsalz konsumieren. Es sieht aus wie eine Mega-Explosion. Dabei werden viele Zellen getötet, zerstört und das finden Menschen dann gut und sagen immer wieder, dass man ja nicht soviel davon Esse. Ja, ja und hätte Fahrradkette. Dieses Zerstörung der Zellen, die nicht richtig recycelt (Autophagie) wird führt auf Dauer zu Krankheiten wie Autoimmunkrankheiten oder Krebs. Text wird in Kürze ergänzt.....

Weitere Artikel

Diese Seite verwendet möglicherweise Cookies, da der Analyseanbieter sie benötigt. Mehr in unserer Datenschutzerklärung